Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Reihenfertigung

Organisationsprinzip der Fertigung, das die Anordnung der Betriebsmittel nach dem Fertigungsablauf bestimmt. Die aufeinander folgenden Fertigungsphasen sind kontinuierlich miteinander verbunden. Nacheinander geschaltete Maschinengruppen oder Werkstätten sind in Richtung des Produktionsflusses angeordnet. Nebeneinander geschaltete Abteilungen sind so angeordnet und aufeinander abgestimmt, daß der Produktionsvollzug in lückenloser Folge abläuft bei kurzen Transportwegen zwischen Maschinengruppen oder Abteilungen. Je rationeller der Reihenfertigungsablauf organisatorisch durchgliedert ist, desto größer sind hier die Kostenersparnisse. Zu unterscheiden sind:

1. Reihenfertigung mit Zeitzwang (Fließfertigung); d.h. zeitliches Aufeinanderabstimmen der einzelnen Produktionsphasen.

2. Reihenfertigung ohne Zeitzwang

Linienfertigung); d.h. die Bearbeitungszeiten sind freibleibend. Einzelakkord ist möglich.

Siehe auch: Fließfertigung

ist ein Fertigungstyp, bei dem die Betriebsmittel (Maschinen, Arbeitstische u.a.) nach dem Produktionsablauf angeordnet sind. Im Gegensatz zur Fließfertigung kann der Arbeiter in gewissen Grenzen das Arbeitstempo selbst bestimmen, da eine genaue Taktzeit nicht vorgegeben wird.

Fliessfertigung

siehe   Fliessfertigung.

Vorhergehender Fachbegriff: Reihen, geometrische | Nächster Fachbegriff: Reihenfolge in der Ermittlung der Abweichung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Schliessfach | Zahlungsverkehr, nationaler | Gebietskartell

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon