Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Abteilung

Bildet sich durch die unbefristete Unterstellung einer oder mehrerer Ausführungsstellen unter eine gemeinsame Leitung. Dadurch entsteht eine Hierarchie der Organisationseinheiten.

Eine Abteilung ist die organisatorische Zusammenfassung von Stellen.

ist die organisatorische Zusammenfassung von einzelnen Arbeitsplätzen oder auch Stellen zu einer Einheit, die eine spezialisierte Tätigkeit ausführt (z.B. Einkauf, Arbeitsvorbereitung); siehe auch Organisation.

Abteilung sind für unbegrenzte Zeit eingerichtete, ständig tätige Zusammenfassungen von Stellen (Aufbauorganisation) unter einer gemeinsamen Leitungsstelle (Instanz). Befristete Stellenzusammenfassungen, wie Projektgruppen (Projektmanagement) oder Kollegien, gelten somit nicht als Abteilung Grundsätzlich kann jeder Mitarbeiter nur einer Abteilung angehören, was im Grund e ein Einliniensystem (Leitungssystem) voraussetzt. Probleme kann deshalb die Abgrenzung von Abteilung bei Mehrliniensystemen bereiten, wo direkt nachgeordnete Stellen von mehr als einer Leitungsstelle Weisungen empfangen (Matrixorganisation). In diesen Fällen ist es üblich, die durch die jeweils stärkeren Beziehungen gruppierten Stellen als Abteilung anzusprechen. Gliederungskriterien zur Bildung von Abteilung sind üblicherweise Verrichtungen (Verrichtungsprinzip) oder Objekte (Objektprinzip), aber auch regionale Aspekte (Organisationsstruktur, regionale).

1. Innerhalb der Aufbauorganisation der Bank die Leistungseinheiten zur Erstellung der Bankleistungen, in denen eine Anzahl von Stellen bzw. Funktionen der einzelnen Mitarbeiter jedes in Frage kommenden Sachgebiets zusammengefasst sind. Abteilungsgliederung.
2. Bezeichnung für Teile des Grundbuchs: die 1. Abteilung dient der Erfassung der Eigentumsverhältnisse an einem Grundstück, die 2. Abteilung der Erfassung von Lasten und Beschränkungen bei dem Grundstück, die 3. Abteilung der Erfassung von Grundpfandrechten.

Mehrere   Stellen können zu Abteilungen zusammengefasst werden, die einer Instanz unterstellt sind (z.B. Abteilungsleiter) und die Erfüllung einer Gesamtaufgabe bzw. Gesamtfunktion (z.B. Produktion) übertragen bekommen haben. Durch dieses für die Koordination von Teilaufgaben notwendige Vorgehen der Abteilungsbildung in einem sozialen System entsteht ein Aufbau der Über- und Unterordnung von   Stellen zu einer hierarchischen Struktur. Siehe auch   Organisation, Grundlagen und   Aufbauorganisation, jeweils mit Literaturangaben.

Die Basis-Leitungseinheit in einer Or­ganisation wie z.B. einem Wirtschaftsunterneh­men heißt Instanz. Das ist eine Stelle mit Weisungsbefugnis. Die Zusammenfassung mehrerer Stellen unter der Leitung einer Instanz heißt Abteilung.
Abteilungsbildung

Vorhergehender Fachbegriff: Abstraktion | Nächster Fachbegriff: Abteilungsbildung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Gleitender Mittelwert | Vendor Managed Inventory (VMI) | Preisleitlinien

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon