Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Sparte

Sparte unternehmerischer Teilbereich bei divisionaler Organisation, häufig auch Profit-Center genannt.

1. Geschäftssparte. Die einzelnen von einer Bank betriebenen Geschäftsbereiche. Ggf.: strategisches Geschäftsfeld.
2. In der Aufbauorganisation der Bank eine nach dem Objektgliederungsprinzip gebildete Hauptorganisationseinheit, z.B. Kredit-, Spar-, Wertpapier-, Depotgeschäft usw. Ggf.: Division.

Divisionale Organisation

Sparten (Divisions, Geschäftsbereiche) sind innerhalb der divisiona-len Organisation organisatorische Grund einheiten. Sie sind im allgemeinen nach Produkten (z. B. passive Bauelemente, aktive Bauelemente, integrierte Schaltungen) voneinander abgegrenzt. Sparten unterliegen allgemein dem Profitcenter-Konzept, bei dem der Spartenleiter weitgehendfür den wirtschaftlichen Erfolg verantwortlich ist. Die als Folge der Diversifikationsstrategie amerikanischerGroß Unternehmen entstandenen Sparten haben ihre Begründung in den Grenzen funktionaler Strukturen (Leitungsprobleme), den Koordinationsvorteilen auf Produktlinien abgegrenzter Kompetenzbereiche (Absatz, Produktion, Produktionsentwicklung), der Verbesserung der Erfolgszurechnung, der Erhöhung der Motivation und der Möglichkeit einer durchgängigen Anwendung strategischer Führungsprinzipien.

Vorhergehender Fachbegriff: Sparratenvertrag | Nächster Fachbegriff: Sparte (Division)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : OECD Trade-Commitee | Pfeil | Volkseigentum

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon