Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Unterbewertung

liegt dann vor, wenn Aktiva der Bilanz niedriger ausgewiesen werden als ihr tatsächlicher Wert, z. B. durch zu hohe Abschreibungen. Durch Unterbewertung entstehen stille Reserven (- Rücklagen).

Unterbewertung ist der bilanzielle Wertansatz der Aktiva mit einem niedrigeren als dem tatsächlichen Wert. Die Folge der Unterbewertung sind stille Rücklagen. Wird die Vermögens- und Ertragslage einer Aktiengesellschaft durch Unterbewertung vorsätzlich unrichtig wiedergegeben oder verschleiert, so ist der Jahresabschluß gemäß § 256 Abs. 5 AktG nichtig.

Wertansatz in der Bankbilanz bei Aktiva mit einem niedrigeren, bei Passiva mit einem höheren als dem zulässigen oder »richtigen« Wert. Führt zur Entstehung stiller Reserven.

Die Unterbewertung eines Wertpapiers liegt vor, wenn es im Vergleich zu anderen Aktien, unter vergleichbaren Bedingungen, zu günstig erscheint. Als Bewertungsmaßstab dient z. B. das KGV. Eine Unterbewertung Iiegt auch dann vor, wenn eine Aktiengesellschaft über erhebliche stille Reserven verfügt, die nicht entsprechend im Börsenkurs zum Ausdruck kommen.

Vorhergehender Fachbegriff: Unterbeteiligung | Nächster Fachbegriff: Unterbilanz



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : HICKS-(HANSEN)-Diagramm | Wagenladungsverkehr | Außenhandelsvolumen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon