Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Wirtschaftsgemeinschaft

[s.a. Integrationsabkommen] Der Begriff der Wirtschaftsgemeinschaft umfasst sehr unterschiedliche Formen von Zusammenschlüssen selbstständiger Staaten zum Zweck der Integration der nationalen Wirtschaftsgebiete. Dabei können in Abhängigkeit von den verschiedenen Stufen des Integrationsprozesses (Kooperationsund Integrationsjormen) folgende Formen abgegrenzt werden (vgl. Amelung, 1989, Sp. 2285t):

- die Handelsintegration, die aus der Beseitigung von Handelshemmnissen folgt

- die Faktorintegration, die eine Liberalisierung der zwischenstaatlichen Faktorbewegung erfordert

- die Politikintegration als Folge der Harmonisierung der nationalen Wirtschaftspolitiken

- die totale Integration, die eine vollständige Vereinheitlichung der nationalen Politiken beinhaltet.

Amelung (1989, Sp. 2285ff.) grenzt die Wirtschaftsgemeinschaften (im Sinne von Integrationen) von den zwischenstaatlichen Kooperationen insofern ab, als Kooperationen diskretionär und projektbezogen konzipiert sind, während Integrationen einen breiteren Rahmen von Maßnahmen umfassen und durch deren verpflichtenden Charakter gewöhnlich über die Wirkung von Absichtserklärungen hinausgehen. Entsprechend der Tiefe der Integration wird ausgehend von der schwächsten Form der Wirtschaftsgemeinschaft zwischen Handelspräferenzräumen, Freihandelszonen, Zollunion, Gemeinsamer Markt und Wirtschaftsunion unterschieden.

Beispiele für Wirtschaftsgemeinschaften sind u.a.:

- die Europäische Union (EU)

- der ehemalige Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) (Staatshandelsländer).

Vorhergehender Fachbegriff: Wirtschaftsgebiet | Nächster Fachbegriff: Wirtschaftsgemeinschaft der Länder der Großen Seen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Stoffkosten | Allgemeine Versicherungsbedingungen | VHE

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon