Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Datenbankmanagementsystem (DBMS)

siehe   Datenbankverwaltungssystem.

(DBMS). Der Teil eines Datenbanksystems (Datenbank), der die Daten verwaltet. Es beinhaltet Funktionen zur Einrichtung und Pflege der Datenbank und führt alle von der Anwendungssoftware oder dem Endbenutzer verlangten Zugriffe (Lesen, Hinzufügen, Ändern, Löschen von Daten) auf die Datenbank aus. Einen besonderen Stellenwert im Aufgabenspektrum eines Datenbankmanagementsystems hat die Gewährleistung der Korrektheit (Integrität) und Widerspruchsfreiheit (Konsistenz) der Daten (Transaktion). So muss z.B. dafür gesorgt sein, dass auch nach Störungen der Hardware ein in sich stimmiger Zustand der Daten wiederhergestellt ist oder dass nur speziell berechtigte Nutzer auf sensible (z.B. personenbezogene) Daten zugreifen können. Bestandteil eines Datenbankmanagementsystems ist i.d.R. auch eine Datenbanksprache wie z.B. SQL (Structured Query Language), die von Programmierern und Endbenutzern zur Formulierung von Zugriffen auf die Datenbank genutzt werden kann.

ist die kollektive Bezeichnung für die Software eines   Datenbanksystems.

Abk. für Datenbankmanagementsystem bzw.   Datenbankverwaltungssystem. Siehe auch   Daten­banksysteme (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Datenbankmanagementsystem | Nächster Fachbegriff: Datenbankschema



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Übertragungsbuchhaltung | Teilfusion | Arbeitsringbuch

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon