Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Eigenwirtschaft

Eine von zwei Grundformen der zentralgeleiteten Wirtschaft. In einem Sy­stem mit einer einfachen zentralgeleitete Wirt­schaft arbeiten Tausende von Eigenwirtschaften nebeneinander, die keinerlei wirtschaftlichen Verkehr miteinander haben. Jede einzelne Fami­lie versorgt sich vollständig selbst und ist ein zen­tralgeleitetes Gemeinwesen, das einem ihrer Mit­glieder untersteht. Keines dieser Gemeinwesen ist so gross, dass zu seiner Leitung ein besonderer Verwaltungsapparat nötig wäre. In allen einzel­nen Eigenwirtschaften lenkt der Leiter selbst den ganzen Wirtschaftsprozess, den er persönlich übersieht. Sind es total zentral geleitete Famili­enwirtschaften, so fehlt jeder Tausch, es gibt keine Preise und keine Tauschwerte der Güter. Weil sich in einer solchen Eigenwirtschaft die Ar­beitsteilung nicht entfalten kann, ist sie durch die Industrialisierung zunehmend von der Ver­kehrswirtschaft oder der Zentralverwaltungswirt­schaft verdrängt worden. Die modernen Kriegs­wirtschaften haben die Ordnungsform der Zentralverwaltungswirtschaft besonders stark hervortreten lassen. Im Gegensatz zur Eigenwirt­schaft ist dabei das ganze Land arbeitsteilig mit­einander verbunden.

Vorhergehender Fachbegriff: Eigenwert | Nächster Fachbegriff: Eignung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Gesichtssprache | Frachtsatz | Beschaffungskosten

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon