Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Geschichtete Auswahl („stratification sam­pling“)

spezifisches Auswahlverfahren für Zu­fallsstichproben, das sich besonders anbietet, wenn die Grundgesamtheit sehr inhomogen ist, aber leicht unterteilbare und in sich ho­mogenere Untergruppen aufweist. Aus jeder dieser Untergruppen („Schichten“) werden dann echte Zufallsstichproben gezogen. Der Vorteil dieses Vorgehens liegt in einem gerin­geren Zufallsfehler bzw. einem reduzierba­ren Stichprobenumfang wegen der geringe­ren Varianz in den Untergruppen. Bei gleichem bzw. unterschiedlichem Aus­wahlsatz pro Schicht spricht man von pro­portionaler bzw. disproportionaler (optima­ler) Schichtung. Das Verfahren wird oft mit einer mehrstufigen Auswahl kombiniert.

Ein Sonderverfahren der              Zufallsauswahl (Randomauswahl) bei dem vor Ziehung der Stichproben die - Grund­gesamtheit nach bestimmten, für eine konkrete
Untersuchung relevanten Merkmalen in eine Reihe von relativ homogenen Teilmengen (Schichten) zerlegt und aus jeder dieser Schich­ten eine gesonderte Stichprobe gebildet wird. Ein solches Vorgehen ist in Fällen sinnvoll, in denen die Grundgesamtheit sehr inhomogen ist und in homogenere Teilgesamtheiten zerlegt werden kann. Ist der Auswahlsatz in allen Teilmassen gleich gross, spricht man von proportionaler Schichtung ist er disproportional, von optima­ler Schichtung.
 Schichtung (Stratifizierung)

Vorhergehender Fachbegriff: geschichtete Auswahl | Nächster Fachbegriff: geschichtetes Stichprobenverfahren



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : HOPE | Kapitalerhöhung, ordentliche | Strukturpolitik

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon