Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kreisdiagramm

Form der Datenpräsentation, bei der die Teile einer Gesamtheit als Sektoren eines Kreises dargestellt sind, so dass die Zentri­winkel die Anteile repräsentieren oder die unterschiedlich großen Flächen mehrerer Kreise unterschiedliche Größen wiederge­ben. Im letzteren Fall wird das Kreisdia­gramm zum Sonderfall des Flächendia­gramms. Kreisdiagramme eignen sich besonders für die Repräsentation von Glie­derungszahlen und können im Informa­tionsgehalt zusätzlich angereichert werden, wenn die gesamte Größe des Kreises als Indi­kator für das Volumen einer Betrachtungsva­riablen (z.B. Marktvolumen) herangezogen wird.

Ein Mittel der graphischen Darstellung, bei dem entweder Teile des Gesam­ten als Sektoren eines Kreises dargestellt sind, so dass die Zentriwinkel die Anteile repräsentie­ren, oder die unterschiedlich großen Flächen Kreise unterschiedliche Größen repräsentieren, was einen Sonderfall des Flächendiagramms darstellt. Die erstere Form des Kreisdiagramms wird als einfaches Kreisdiagramm bezeichnet, die letztere als Flächenkreisdiagramm.
Einfache Kreisdiagramme sind besonders gut für die graphische Darstellung von Gliederungs­zahlen geeignet, wobei die Flächen der Kreis­segmente und die Kreislinien ein Mass für den An­teil der Teile an der Gesamtheit darstellen. Ge­genüber - Balken- oder Stabdiagrammen sind einfache Kreisdiagramme besser geeignet, eine Struktur zu veranschaulichen. Sollen ver­schiedene Strukturen nicht bloss relativ, sondern auch absolut wiedergegeben werden, eignen sich Flächenkreisdiagramme von verschiedener Größe, wobei eine Abstufung entweder dadurch möglich ist, dass sich der Durchmesser oder die Fläche der Kreise linear mit dem Ausmass ver­größert.

Vorhergehender Fachbegriff: Kreis | Nächster Fachbegriff: Kreishandwerkerschaft



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : organisatorische Entwicklung | Zwischenbetriebliche Kostenvergleichsrechnung | Vermögenseinkommen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon