Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mehrwegsysteme

von Politikern und Unternehmen zu Zwecken der Abfallvermeidung initiierte Strategie der umwelfreundlichen Redistribution. Im Zentrum der diesbezüglichen Überle­gungen stehen insb. die Getränkeverpackun­gen, deren zu entsorgendes Volumen jährlich ca. 1,5 Mio. Tonnen ausmacht. Ungefähr 2% des gesamten Haushaltsmüll entfallen der­zeit noch auf Getränke-Einwegflaschen. Den Kernpunkt eines Vorgehens zur Reduk­tion dieser Mengen bildet die intensivere Verwendung von Mehrwegverpackungen, d.h. Verpackungen zur mehrmaligen Nut­zung bei entsprechender Vorbehandlung (Waschen). Voraussetzung dafür sind das Vorhandensein entsprechender Verpackun­gen, Rücknahme- und Sammelorganisatio­nen sowie passender Lager- und Reinigungs­systeme. Auch muss den Mehrwegsystemen durch Vereinheitlichung und Normierung der Gebinde eine günstige Basis gegeben werden, derzeit sind hier aber noch eher ge­genläufige Tendenzen einer Individualisie­rung im Mehrweg-Bereich zu beobachten. Um aber das angestrebten Ziel verstärkt zu verfolgen, greift auch der Gesetzgeber immer mehr ein. Von besonderer Relevanz ist dabei §14 des Abfallgesetzes (AbfG). Als Maß­nahmen sind Zwangspfandverordnungen auf Getränkeverpackungen aus Kunststoff, eine Einweg-/Mehrweg-Kennzeichnungs- verordnung und auch Mindestquoten für Mehrweganteile bei Getränken in der Dis­kussion und z.T. bereits in der Phase der Realisation (Duales System).                    

Literatur:  Krämer, P., Universelles Mehrweg- system für AfG, in: dynamik im handel, Nr. 4 (1989), S. 26 f.

Vorhergehender Fachbegriff: mehrvariablige Kostenfunktion | Nächster Fachbegriff: Mehrwert



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : normative Betriebswirtschaftslehre | Manchestertum | Produktivitätskontrolle

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon