Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Phone-banking

Telefonische Kontodispositionsmöglichkeit für Bankkunden, auch wenn die Bank geschlossen ist. Für dieses zusätzliche Serviceangebot gibt es noch kein bankeneinheitliches Konzept. Die einzelnen Bankinstitute handhaben das Phone-Banking unterschiedlich. Bei manchen Banken stehen Bankangestellte für die Annahme telefonischer Aufträge, teilweise auch außerhalb der Geschäftszeiten, zur Verfügung. Beim Phone-Banking-System wählt der Kunde zu Hause die entsprechende Telefonnummer und gibt über die Tastatur seine Kontonummer und eine Geheimzahl ein. Anschließend kann er in Verbindung mit der Telefontastatur die von ihm gewünschten »Aufträge« erteilen, z. B. eine Überweisung tätigen oder den Kontostand abfragen.
In den USA ist inzwischen ein neues System für das Phone-Banking patentiert worden. Über ein Telefon mit einem eigenen Bildschirm kann der Bankkunde, ähnlich wie bei einem Geldautomaten, Zahlungen und Überweisungen vornehmen. Das Gerät wird unter dem Namen »ScreenPhone« in den USA gegen eine monatliche Leasinggebühr eingesetzt. Die Zukunft bezüglich Abwicklung externer Bankgeschäfte liegt jedoch eindeutig im Internet.
Siehe auch: Homebanking, Electronic Banking, Electronic Cash, Direct Banking, Online-Banking, Telebanking

Vorhergehender Fachbegriff: Phillips-Kurve | Nächster Fachbegriff: Physiokratie



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Leistungsgefahr | PPBS | Abzahlungsgeschäft

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon