Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Return on Invested Capital (RoIC)

(engl. für Gesamtkapitalrendite) ist eine gewinnbasierte Rentabilitätskennzahl, die den Gewinn vor Fremdkapitalzinsen nach adaptierten Steuern (Net Operating Profit after Tax, NOPAT) auf das In­vestierte Kapital bezieht.

Return on Invested Capital (ROIC)

RoIC ist die Abkürzung für Return on Invested Capital. Abk. für Return on Invested Capital.

Im Gegensatz zur Bestimmung der  Eigenkapitalrentabilität im Equity Ansatz erfolgt die Ermittlung des ROIC im Entity Ansatz. Dadurch dass keine Fremdkapitalzinsen in der Gewinngrösse enthalten sind, wird eine Rendite unabhängig von der Kapitalstruktur ermittelt. In der Praxis wird der ROIC unter verschiedenen Bezeichnungen, wie Return on Capital (ROC), Return on Capital Employed (ROCE) oder Return on Net Assets (RONA) verwendet. Die dabei hinter den Bezeichnungen stehenden Unter­schiede resultieren aus unterschiedlichen Berechnungsarten hinsichtlich der Gewinngrösse im Zähler bzw. Kapitalgrösse im Nenner. Siehe auch   Kennzahlen, finanzwirtschaftliche und die dort angegebene Literatur.

Der Return on Invested Capital (abgekürzt: RoIC) ist der englische Begriff für die Gesamtkapitalrendite oder die Gesamtkapitalrentabilität.

Berechnet wird der Return on Invested Capital mit dem Quotienten aus dem Gewinn vor Fremdkapitalzinsen (NOPAT) und dem investierten Kapital (Gesamtkapital). Dabei ist der Gewinn der Periodengewinn. Das investierte Kapital wird vom Beginn des Geschäftsjahres (Periode) genommen. Die Bedeutung des Return on Invested Capital liegt in seiner großen Aussagekraft über die Kapitalrentabilität mit der ein Unternehmen arbeitet.

siehe dazu auch unter
>>> Return on Capital Employed,
>>> ROCE,
>>> RoIC,
>>> NOPAT,
>>> Net operating profit after taxes,
>>> investiertes Kapital.

Vorhergehender Fachbegriff: Return on Invested Capital | Nächster Fachbegriff: Return on Investment (ROI)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : High Watermark | Originäre Produktionsfaktoren | Rektascheck

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon