Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Statistik, Institutionen

(mit Internetadressen). Zur amtlichen  Statistik in Deutschland gehört das Statistische Bundesamt (http://destatis.de), die statistischen Ämter der Länder und Kommunen sowie die statistischen Abtei­lungen weiterer Behörden, etwa der Deutschen Bundesbank (http://www.bundesbank.de), der Bundes­agentur für Arbeit (http://www.arbeitsagentur.de) und des Bundesministeriums der Finanzen (http://www.bundesfinanzministerium. de). Zur nichtamtlichen Statistik zählt man die unabhängigen Wirtschaftswissenschaftlichen Institute: Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel (http://www.uni-kiel.de/ifw), das Deutsche Institut für Wirtschafts­forschung in Berlin (http://www.diw.de), das Hamburger Weltwirtschaftliche Archiv (http://www.hwwa.de), das IFO-Institut für Wirtschaftsforschung (http://www.ifo.de), das Rheinisch­Westfälische-Institut für Wirtschaftsforschung (http://www.rwi-essen.de) und das Institut für Wirt­schaftsforschung Halle (http://www.iwh-halle.de). Zur nichtamtlichen Statistik gehören auch die Wirt­schaftsforschungsinstitute von Interessenverbänden sowie unabhängige Institutionen wie der Sachver­ständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (http://www. sachverstaendigenrat-wirtschaft.de/), die Monopolkommission (http://www.monopolkommission.de) und Umfrageinstitute wie INFAS (http://www.infas.de) und das Institut für Demoskopie Allensbach (http://www.ifd-allensbach.de). Weitere nützliche Datenquellen bieten die internationalen Institutionen, insbesondere EUROSTAT (http://www.europa.eu.int/comm/eurostat), die OECD (http://www.oecd.org) und die Vereinten Natio­nen (http://www.un.org). Siehe auch   Statistik (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Statistik, betriebswirtschaftliche | Nächster Fachbegriff: Statistische Anmeldescheine im Außenhandel



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Primärplatzierung | Nettoposition | Hilfslöhne

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon