Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Stellenplanung

Die - Management-Pyramide ist eine formale Übersicht des Unternehmens. Ei­ne Konkretisierung von Aufgaben und Kompe­tenzen erfolgt durch die Stellen- und Instanzen­gliederung. Für die Stellenplanung sind zwei Möglichkeiten gegeben:
· Objektprinzip: Ausgehend von den sachlichen (objektiven) Merkmalen einer Arbeit (z.B. Ferti­gungsaufträge) wird die Stelle definiert.
· Verrichtungsprinzip: Gleiche Verrichtungen be­stimmen die Bildung einer Stelle.
Beide Prinzipien beabsichtigen die Schaffung sachlicher Voraussetzungen für die Realisierung konkreter Aufgaben.
Daneben sind formale Kriterien von Bedeutung, nämlich die Rang- und Hierarchiebildung einer Stelle. Die Notwendigkeit der Rangbildung resul­tiert daraus, dass die Arbeit in Leitungs- (Len­kungs)- und Durchführungsaufgaben geteilt wird. Werden die Leitungsaufgaben verschiedener Stellen zu einer ranghöheren Stelle zusammen­gefaßt, dann entsteht eine - Instanz oder Abtei­lung.
Instanzen sind demnach Leitungsfunktionen, die gegenüber verrichtungsorientierten Stellen wei­sungsbefugt sind. Werden mehrere Abteilungen einer nächst ranghöheren Instanz zugeordnet, entstehen hierarchische Strukturen. Die Gesamt­heit der Instanzen ist im Organisationsplan des Unternehmens enthalten.

Vorhergehender Fachbegriff: Stellenplan | Nächster Fachbegriff: Stellgröße



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Auflagendegression | Nettogeschäfte | Ökologisch-sozialer Ansatz

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon