Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Anlagenwirtschaft

umfaßt alle Fragestellungen, die mit der Bereitstellung, Nutzung und Ausmusterung von Anlagen zusammenhängen. Ihre systematische Analyse und Planung bedeutet ein wesentliches Feld möglicher Rationalisierungen und einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor eines Unternehmens. Wird in der Praxis die Anlagenwirtschaft organisatorisch verselbständigt, so sind die wichtigsten Aufgabengebiete: Anlagenprojektierung (konstruktive Festlegung der technischen Merkmale von Anlagen); Anlagenbereitstellung (z.B..make or buy ); Anlagenanordnung (z.B. Layoutplanung); Überwachung der Anlagen, Montage und Prüfung der Funktionstüchtigkeit der Anlage; Anlagennutzung (in enger Abstimmung mit der Produktion); Anlageninstandhaltung (z.B. Instandhaltungstermine, Eigenoder Fremdinstandhaltung); Anlagenverbesserung (z.B. Ermittlung von Anlagenschwachstellen, Planung von Möglichkeiten zur Behebung von Schwachstellen); Anlagenausmusterung (z.B. Festlegung des optimalen Ausmusterungszeitpunkts von vorhandenen Anlagen, Planung der Weiterverwendung ausgemusterter Anlagen).

Die Anlagenwirtschaft dient der in bezug auf die Zielsetzungen des Betriebes optimalen Durchführung und Sicherung der Produktion. Die Anlagenwirtschaft umfaßt alle der Beschaffung, Bereitstellung, Erhaltung, Verwaltung sowie Ausmusterung und Verwertung von Anlagen dienenden Maßnahmen. Die Aufgabe der Anlagenwirtschaft muß dabei unter wirtschaftlichen, technischen und sozialen Aspekten gesehen werden.

Instandhaltung, Instandsetzung, vorbeugende Instandhaltung

Vorhergehender Fachbegriff: Anlagenwagnis | Nächster Fachbegriff: Anlagepapier



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Effizienz, organisatorische | Lohnformen | Kapitalerhöhung bei der AG

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon