Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Arabische Liga

League of Arab States (LAS),
Dschamiat Ad Duwal AI Arabijja
wurde 1945 durch sieben arabische Staaten gegründet und umfaßte 1997 bis auf die von Marokko verhinderte Mitgliedschaft der Demokratischen Arabischen Republik Sahara (DARS) alle anderen 21 arabischen Staaten sowie die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) als Vertreterin Palästinas. Ziel der Liga mit Sitz in Kairo, Ägypten, ist die Förderung der Beziehungen und die Koordinierung der Politik ihrer Mitglieder auf wirtschaftlichem, finanziellem, sozialem, kulturellem und militärischem Gebiet sowie die Sicherung ihrer Unabhängigkeit und Souveränität.
Organe der Liga sind der Rat der Könige und Staatschefs (Gipfeltreffen), der Ligarat mit je einem Vertreter der Mitglied-Staaten, Ministerräte der Fachressorts, wobei die im Halbjahresrhythmus tagende Außenministerkonferenz von besonderer Bedeutung ist, ständige Ausschüsse zum Beispiel für Politik, Wirtschaft, Soziales, Kultur, der Kollektive Sicherheitsrat sowie das die Verwaltung führende Generalsekretariat.
Zu den wirtschaftlich bedeutenden Sonderinstitutionen der Liga mit zum Teil autonomen Strukturen und Verfassungen gehören die Arabische Wirtschaftsentwicklungsbank in Afrika (BADEA), der Arabische Fonds für wirtschaftliche und soziale Entwicklung (AFESD), der Arabische Währungsfonds (AMF) sowie der Rat für Arabische Wirtschaftseinheit (CAEU).
Die Arbeit der Liga wird durch innerarabische Konflikte behindert. Abstimmungsverfahren in den Organen mit Vetorecht sowie die Regelung, daß Mehrheitsentscheidungen nur die Mitglieder binden, die ihnen zugestimmt haben, lassen viele Beschlüsse der Liga wirkungslos bleiben.

oder Liga der Arabischen Staaten - (engl.) League of Arab States (LAS). Sie ist aus der panarabischen Bewegung hervorgegangen. Gegr. am 22.03.1945 als loser Zusammenschluss anfangs sieben unabhängiger arabischer Staaten. Mitglieder sind z. Zt. zehn afrikanische und zwölf asiatische Staaten: Ägypten, Algerien, Dschibuti, Komoren, Libyen, Marokko, Mauretanien, Somalia, Sudan und Tunesien sowie Bahrein, Irak, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Oman, Palästina (seit 1976 durch die PLO vertretenes Vollmitglied), Saudi-Arabien, Syrien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Sitz: Kairo. Zu ihren Aufgaben gehören die Förderung der Beziehungen der Mitglieder auf politischem, kulturellem, sozialem und wirtschaftlichem Gebiet; die Wahrung der Unabhängigkeit und Souveränität der Mitgliedstaaten; die Wahrung der arabischen (Außen-)Interessen; die Verhütung und Schlichtung von Streitfällen der Mitglieder untereinander. Zentrales politisches Ziel ist die Anerkennung Palästinas als unabhängiger Staat. Hauptorgane: Gipfeltreffen - der Könige und Staatschefs; bei Bedarf Ligarat - die halbjährlich stattfindende Tagung der Außenminister oder deren Vertreter; die vereinbarten Empfehlungen sind nur für die jeweils zustimmenden Mitglieder verbindlich und bedürfen zu ihrer Umsetzung der Billigung durch die Staatschefs und Regierungen. Sekretariat - geleitet von einem Generalsekretär; mit dzt. fast 500 Mitarbeitern.

Vorhergehender Fachbegriff: Arab Shipbuilding and Repair Company (ASRY) | Nächster Fachbegriff: Arabische Maghreb-Union



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Kreditplafondierung | Bewertungszweck | Börsenkrach

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon