Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Ausbildungsziele

Nach dem Berufsbildungsgesetz hat die Berufsausbildung die Aufgabe (das Sachziel), eine breit angelegte berufliche Grundbildung und die für die Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit notwendigen fachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse in einem geordneten Ausbildungsgang zu vermitteln. Sie hat ferner den Erwerb der erforderlichen Berufserfahrungen zu ermöglichen. Formalziel der Berufsausbildung ist aus der Sicht des Betriebes primär die Gewinnung eines für die Arbeit in diesem Betrieb qualifizierten Nachwuchses. Sie dient damit der Deckung des Personalbedarfs zur Erreichung der angestrebten Organisationsziele (Ausbildungsbedarf). Vom einzelnen Auszubildenden her gesehen besteht das Formalziel der Berufsausbildung vor allem in der Vorbereitung auf einen bestimmten Beruf, in dem er nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung gegen Entgelt tätig werden und sich weiterentwickeln kann. Der Berufsanfänger nimmt damit an den ökonomischen und sozialen Möglichkeiten und Chancen dieses Berufes teil; er gewinnt daraus Einkommen, Sozialprestige und persönliche Entfaltungsmöglichkeiten zur Befriedigung seiner Grundbedürfnisse. Die Forderung nach einer breiten beruflichen Qualifikation entspricht gesamtwirtschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Überlegungen. Sie dient auch den einzelbetrieblichen Belangen und den Interessen der Auszubildenden.       

Vorhergehender Fachbegriff: Ausbildungswerkstatt | Nächster Fachbegriff: Ausbringung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Satellitensteuer | Risikofreude | Gleitklauseln

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon