Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Aussenverschuldung

liegt vor, wenn eine Unternehmung, die rechtlich mit anderen Unternehmen verbunden ist, auf dem Kapitalmarkt finanzielle Mittel beschafft. Die Kapitalgeber müssen dabei rechtlich als Unternehmens- bzw. konzernexterne Personen oder Institutionen auftreten. Besorgt sich das Unternehmen bei einem rechtlich verbundenen Unternehmen Kapital, spricht man von Innenverschuldung oder interner Verschuldung. Das Hauptproblem der Aussenverschuldung besteht darin, den Gläubigerschutz zu gewährleisten. Das einen Kredit aufnehmende Unternehmen kann diese finanziellen Mittel in Form von Eigenkapital (Metamorphoseeffekt) oder Fremdkapital (Durchleitungseffekt) an verbundene Unternehmen weiterleiten. Abhängig von der Form der internen Weiterleitung der finanziellen Mittel fungieren die Gläubiger im Fall des Konkurses des kreditierten Unternehmens u. U. als nachrangige Gläubiger und laufen so Gefahr, ihren Kredit nicht zurückzuerhalten. Auf jeden Fall können die Gläubiger die "wahre" finanzielle Situation des kreditsuchenden Unternehmens nur sehr schwer beurteilen. Eine Möglichkeit, dieses Risiko zu begrenzen, besteht für die Gläubiger darin, die evtl. als liquide beurteilte Muttergesellschaft bei der Kreditvergabe als Sicherungsgarant heranzuziehen.

Vorhergehender Fachbegriff: Aussensteuerrecht, nationales | Nächster Fachbegriff: Aussenversicherung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Überreichweite | Handlungsmöglichkeit | Preisbewusstsein

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon