Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Börsenrat

Börsenorgan, dem insbesodere folgende Aufgaben gem. § 3 ( 2) BörsG obliegen:
(1) Erlaß der Börsen- und Gebührenordnung,
(2) Bestellung und Abberufung der (Börsen-) Geschäftsführer der Börse (im Benehmen mit der Börsenaufsichtsbehörde),
(3) Überwachung der (Börsen-) Geschäftsführer,
(4) Erlaß einer Geschäftsordnung für die (Börsen-) Geschäftsführung,
(5) Erlaß der Bedingungen für die Geschäfte an der Börse.

Seine Zustimmung ist desgleichen für die Einführung von technischen Systemen, die dem Handel oder der Abwicklung von Börsengeschäften dienen, erforderlich.

Der Börsenrat besteht aus 24 Mitgliedern und wird für drei Jahre gewählt. Die Börsenordnung legt die Aufgaben des Börsenrates im Einzelnen fest, wie z. B. die Bedingungen für die Geschäfte an der Börse, die Geschäftsordnung der Geschäftsführung, die Börsen- und Gebührenordnung und die Ordnung des Börsenschiedsgerichts.

Börsenorgan, in dem die zur Teilnahme am Börsenhandel zugelassenen Personen und Unternehmen, ggf. weitere Anleger und Wirtschaftsgruppen vertreten sind. Der B. erlässt die Börsen- und Gebührenordnung sowie die Bedingungen für die Geschäftsabwicklung an der Börse. Ihm obliegt die Bestellung und Abberufung der Geschäftsführer (in Abstimmung mit der Börsenaufsicht).

Vorhergehender Fachbegriff: Börsenrabatte | Nächster Fachbegriff: Börsenrecht



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Geschäftsbericht, Prüfung des | Charge-Karten | Bankgarantierter Scheck

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon