Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Commitment

Engagement, Verpflichtung Verpflichtung einer Bank, einen Kreditbetrag unter bestimmten vereinbarten Bedingungen (Conditions Precedent) bereitzustellen.

1. An internationalen Finanzmärkten Bezeichnung für Zusage.
2. Übernahme einer bindenden finanziellen Verpflichtung.
3. Anleiheemission, internationale.

In der Wirtschaftssoziologie: (engl.), Bindung, Verpflichtung, [1] eine durch Normen oder Werte intendierte Verpflichtung des handelnden Individuums, den in ihnen enthaltenen Verhaltensanspruch zu akzeptieren und zu realisieren. Die Norm, der gegenüber ein c. besteht, wird über die blosse Akzeptierung hinaus zum handlungsleitenden Motiv.

[2] In J.W. Brehm u. A.R. Cohens Formulierung der Theorie der kognitiven Dissonanz Bezeichnung für die Selbstfestlegung einer Person auf eine bestimmte Handlungs- oder Einstellungsalternative. Nur solche Kognitionen, die mit einem c. (einer Entscheidung) inkonsistent sind, rufen Dissonanz hervor. Um eine Dissonanz zu reduzieren, werden am leichtesten die Kognitionen verändert, auf die sich die Person nicht „festgelegt“ hat.

Bindung oder Verbundenheit von Personen mit anderen Menschen, Ideen, Gegenstän­den etc. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht wird Commitment neuerdings als strategi­scher Erfolgsfaktor oder marketingstrategi­scher Vorteil bewertet, der jenen Unterneh­men anheimfällt, denen es gelingt, zwischen Kunden, Produkten und Organisation ein hohes Maß an Verbundenheit (Markentreue) zu erzeugen. Bei höherwertigen Verbrauchs­und Investitionsgütern (z.B. Videorecor­dern, EDV-Anlagen) sowie in der Anfangs­phase des Produktlebenszyklus bzw. beim Eintritt in einen neuen Markt hat Commit­ment eine große Bedeutung (Kundennä­he).

Vorhergehender Fachbegriff: Commissions des Nations Unies pour le Droit Commercial International (CNUDC) | Nächster Fachbegriff: Commitment Period



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Liquiditätsausstattungsklausel | Geschlossener Immobilienfonds | Teamfindung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon