Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Dawes-Plan

Dawes-Plan Er wurde 1924 von der Reparationskommission (Vorsitzender: CG. Dawes) aufgestellt und im Londoner Abkommen gleichen Jahres angenommen. In ihm wurden die von Deutschland nach dem 1. Weltkrieg zu zahlenden Reparationen nach Beurteilung der deutschen Leistungsfähigkeit auf 2, 4 Mrd. Goldmark pro Jahr festgelegt. Aufgrund dieser enormen Reparationen erhielt Deutschland die Dawes-Anleihe. Nachdem der Dawes-Plan durch die Weltwirtschaftskrise undurchführbar wurde, ersetzte man ihn 1929/30 durch den Young-Plan.

erstes Abkommen vom 1. 9. 1924 zur Lösung der deutschen Reparationsfrage, benannt nach dem amerikanischen Vorsitzenden der Sachverständigenkommission. Es unterschied zwischen innerer Aufbringung (jährlich 2,5 Mrd. RM) und dem einem eigenen Reparationsagenten übertragenen Transfer; Voraussetzung waren ausreichende Devisenbestände der Reichsbank (Transferproblematik). Der Dawes-Plan beendete die von Frankreich betriebene "Politik der produktiven Pfänder" (Ruhrbesetzung), setzte auf die Stärkung der deutschen Leistungskraft und schuf günstige Bedingungen, internationale Kredite nach Deutschland zu geben (Reparationen).

Vorhergehender Fachbegriff: Davoser Manifest | Nächster Fachbegriff: DAX



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Verkaufs- und Außendienstpolitik | Covererd Warrants | Zwischenbetriebliche Kostenvergleichsrechnung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon