Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Garantiegeschäft

Banken

Bankgeschäfte

1. Bankgeschäft nach § 1 KWG; dort bez. als Übernahme von Bürgschaften, Garantien und sonstigen Gewährleistungen für andere. 2. Bankgarantien sind Grundlage des Avalkreditgeschäfts. Sie werden vor allem als Anzahlungs-, Bietungs-, Gewährleistungs- sowie Lieferungs- und Leistungsgarantien gewährt. Übernahme von Anzahlungsgarantien findet sich stark im Auslandsgeschäft und bietet dem ausländischen Besteller (Importeur) die Sicherheit, dass der von ihm vorausbezahlte Betrag zurückerstattet wird, falls der Lieferant (Exporteur) seine vertraglichen Verpflichtungen nicht (rechtzeitig) erfüllt. Die Beibringung von Bietungsgarantien wird bei Ausschreibungen - insb. öffentlicher, aber auch privater Art - verlangt; diese Ausschreibungsgarantien beinhalten die Gewährübernahme, dass der Bewerber ein ernsthaftes Angebot macht und nicht vor dem möglichen Abschluss des Vertrags zurücktritt. Die Garantie der Bank erstreckt sich auf einen Geldbetrag, i. A. in Höhe der der ausschreibenden Stelle entstandenen Kosten und Nachteile. Gewährleistungsgarantien ermöglichen dem Garantienehmer, sich im Falle von Qualitätsabweichungen oder fehlenden qualitativen Eigenschaften der ihm gelieferten Ware bzw. bei Unvollständigkeit der die Ware verkörpernden Urkunden an den Garanten zu halten; so kommt z. B. bei Vorliegen letzteren Falls eine von der Bank übernommene Konnossementgarantie zum Tragen. Bei der Liefer- bzw. Leistungsgarantie, die besonders bei längerfristigen Aufträgen - sowohl im Inlands- wie auch im Auslandsgeschäft - von Bedeutung ist, übernimmt die Bank die Gewährleistung, dass eine nach Form, Menge, Qualität und Fristigkeit vertragsgerechte Lieferung bzw. Leistung erfolgt. Für den Fall der Nichtbzw. Schlechterfüllung verpflichtet sich die Bank, für die Vertragsstrafe aufzukommen.

Nach dem Kreditwesengesetz: die Übernahme von Bürgschaften, Garantien und sonstigen Gewährleistungen für andere.

Vorhergehender Fachbegriff: Garantieformen im Außenhandel | Nächster Fachbegriff: Garantiekapital



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Wertminderung | Effektenscheck | Lit

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon