Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Gratifikation

Gratifikation sind Sondervergütungen mit Ent geltcharakter, die der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern aus bestimm ten Anlässen zusätzüch zu dem regu lären Entgelt zahlt (s. BAG vom4. 6. 80, AP 13 zu § 4 TVG übertarifl. Lohn). Entsprechend der Art des An lasses zählen hierzu Weihnachts, Ar beitnehmer oder Firmenjubiläums gratifikationen, Urlaubs, Heirats und Geburtstagsgeld sowie das 13. Monatsgehalt. Gratifikation sind zum über wiegenden Teil durch Betriebsverein barung oder Tarifvertrag festgelegt und nur noch in geringem Umfang freiwillige Sozialleistungen. Im Rahmen der Personalpolitik dienen Gratifikation der besonderen Leistungsanerken nung der Mitarbeiterschaft insgesamt l (z. B. Gratifikation bei Firmenjubiläen) wie auch der individuellen Auszeichnungeinzelner Arbeitnehmer (z. B. Arbeitnehmerjubiläen). Ferner könnenGratifikation bei der Werbung neuer Mitarbeiter besondere Anziehungskraft ausüben, weil sie als scheinbarer Extraverdienst (z. B. 13., 14. Gehalt) u. U. positiver bewertet werden als die gleiehe, auf 12 Monate verteilte Entgeltsumme.

In der Wirtschaftssoziologie: Belohnung

betriebliche Sozialleistungspolitik

Der durch den Vorgang des sozia­len Handelns aufgrund einer bestehenden Bedürfnisdisposition erreichte Grad der Bedürf­nisbefriedigung.

Vorhergehender Fachbegriff: Graswurzelmethode | Nächster Fachbegriff: Gratifikationsprinzip



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Innerbetriebliche Unwirtschaftlichkeit | Werbeträgerforschung | Produktionsvorbereitung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon