Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Hausmesse

Die Ausstellung in den eigenen Wänden dient vor allem der Präsentation neuer Produkte. Angesprochen werden sowohl Vertriebspartner, wie auch Geschäfts- und Privatkunden. Messebeteiligungen sind relativ teuer. Zudem verliert die Wirkung des eigenen Messeauftritts durch die Zahl der Aussteller. Durch eine eigene Messeveranstaltung gewinnt das Unternehmen wieder die ungeteilte Aufmerksamkeit der anvisierten Zielgruppen. Die effizienteste Lösung ist, die Messe in den eigenen Räumen zu veranstalten. Wird eine große Ausstellungsfläche benötigt oder soll die Messe einen repräsentativen Rahmen haben, dann kann sie auch in Konferenzräumen eines Hotels oder eines Kongresszentrums stattfinden. Diese Lösung bietet sich an, wenn die Hausmesse als Roadshow an mehreren Standorten veranstaltet werden soll. Die Voraussetzung für den Erfolg von Hausmessen ist, dass das Programm den anreisenden Gästen hohen Nutzen bringt:
- Die Hausmesse für den Privatkunden wird eher als Event mit unterhaltsamem Rahmenprogramm veranstaltet.
- Die Produktpräsentation für den Fachhandelspartner oder den Geschäftskunden erhält als Plattform eine Fachtagung, ein Forum oder einen Workshop.
Die eingeladenen Gäste legen jedoch auch Wert auf den Erfahrungsaustausch untereinander, so dass bei der Gestaltung des Ablaufprogramms genügend Freiraum für persönliche Begegnungen zur Verfügung steht. Bei diesem gemütlichen Zusammensein bietet sich auch den eigenen Vertriebsmitarbeitern die Gelegenheit, mit Kunden in lockeren Kontakt zu treten.

Vorhergehender Fachbegriff: Hausmarke | Nächster Fachbegriff: Hausrat



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Bundesverband der Deutschen Industrie | HWWA | Ausbildungsstätte

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon