Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

KEP-Dienste

KEP steht für Kurier-, Express- und Paketdienste. Unterscheidungskriterien sind die Größe und das Gewicht der Sendungen sowie die Schnelligkeit des Güterversandes. Kurierdienste befördern insbesondere Dokumente und Wertsachen mit einem Gewicht bis zu 3 kg. Wesensmerkmale von Kurierdiensten sind die ständige persönliche Begleitung der Sendungen durch die Kuriere sowie garantierte Laufzeiten (im nationalen Bereich Zustellung noch am selben Tag oder bis 10 Uhr am Folgetag). Auch die Expressdienste garantieren ihren Kunden kurze, feste Lieferzeiten von Haus zu Haus, es erfolgt jedoch keine persönliche Begleitung des Versandgutes, außerdem wird ein wesentlich breiteres Gewichtsspektrum angeboten, teilweise sogar ohne Gewichtslimit. Kennzeichen der Paketdienste ist der hohe Standardisierungsgrad der angebotenen Leistungen, der insbesondere in fest definierten Höchstwerten für Gewicht und Abmessungen der zu befördernden Güter (Pakete) zum Ausdruck kommt. Die Gewichtsgrenze liegt je nach Anbieter zwischen 30 und 40 kg. Im Gegensatz zu Kurier- und Expressdiensten werden die Laufzeiten nicht garantiert, sondern nur mit hoher Wahrscheinlichkeit eingehalten. Das Leistungsangebot der KEP-Dienste unterscheidet sich vom Spediteursammelgutverkehr durch die Beschränkungen beim Sendungsgewicht und den Abmessungen der zu befördernden Güter (Abgrenzung zu Kurierund Paketdiensten) und durch die garantierten Laufzeiten (Abgrenzung zu den Expressdiensten).

Vorhergehender Fachbegriff: Kennziffer-Zeitschrift | Nächster Fachbegriff: KER



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : alternative costs | Geschlossener Markt | Forstschutz

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon