Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Hypertext

Methode, bei dem elektronische Dokumente durch Verweise (Hyperlinks) miteinander verbunden werden. Das Aktivieren eines Verweises (z.B. durch Mausklick) führt dazu, dass zusätzliche inhaltlich verwandte oder weitergehende Information auf dem Bildschirm angezeigt wird. Verweise werden meist durch hervorgehobene Wörter sowie durch spezielle Schaltflächen oder Grafiken dargestellt. Ein Verweis kann sich auf einen Text im gleichen oder in einem anderen Dokument beziehen, aber auch auf völlig andere Medien, wie z.B. Bilder oder Tonfolgen. Mithilfe der Hypertext-Methode lassen sich netzwerkartig aufgebaute multimediale Informationsangebote (Hypertext-Systeme) von nahezu beliebigem Umfang schaffen (Multimedia). Üblicherweise bleibt es dem Nutzer überlassen, in welcher Reihenfolge in einem Hypertext-System Texte gelesen, Bilder angesehen und Töne gehört werden. Ein Beispiel: Angenommen, der Leser liest zuerst den mit A markierten Text, dann bietet die Hypertext-Struktur in diesem Beispiel nicht nur eine, sondern gleich drei Möglichkeiten an, um mit dem Lesen fortzufahren: nämlich den mit B, D oder E bezeichneten Text. Wählt der Leser die Variante B, so kann er mit dem als C oder E bezeichneten Text fortfahren und von E wiederum auf D übergehen. Da es aber auch möglich ist, sofort von dem mit A auf den als D bezeichneten Text zuzugreifen, zeigt dieses Beispiel, dass die Hypertext-Methode verschiedene Pfade erlaubt, um von einem Element zu einem anderen zu gelangen. Der wichtigste Informationsdienst im Internet, das World Wide Web, besteht aus Millionen von Hypertext-Systemen.

Elektronische Dokumente, die aus einer Vielzahl von Informationseinheiten und   Hyperlinks beste­hen, die der Leser in beliebiger Reihenfolge abrufen kann.

Vorhergehender Fachbegriff: Hypermedia | Nächster Fachbegriff: Hypertext Markup Language



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Schlupfvariable | Unclean Documents | Auslandsforderungen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon