Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Jahresarbeitszeitvertrag

Arbeitszeitvereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer über ein bestimmtes Jahresarbeitszeitvolumen. Die tägliche, wöchentliche oder monatliche Verteilung des Arbeitsumfanges bleibt dabei vertraglich offen bzw. wird nur begrenzt festgelegt. Insb. bei stark schwankendem saisonalen Arbeitsanfall dienen Jahresarbeitszeitverträge zur Erhöhung der Arbeits- und Betriebszeitflexibilisie- rung. Ihre Gestaltungsfreiheit wird durch die Arbeitszeitordnung und bestehende Tarifvereinbarungen begrenzt. Wird im Jahresarbeitszeitvertrag eine Arbeitszeit, die wesentlich kürzer ist als die übliche Arbeitszeit, vereinbart ( Teilzeitbeschäftigung), vergrössert sich die Gestaltungsfreiheit. Einige Gewerkschaften haben bereits Anfang der 80er Jahre tarifvertragliche Vereinbarungen über Jahresarbeitszeitregelungen getroffen (z.B. Gewerkschaft Holz). In jüngster Zeit hat auch die IG Metall erste Schritte in Richtung Jahresarbeitszeitvertrag getan. Im Metallabschluss Nordwürttemberg/Nordbaden von 1990 wurden folgende Arbeitszeitregelungen getroffen: •   schrittweise Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit von 37 auf 35 Stunden, •   für einzelne Beschäftigte (max. 18% aller Beschäftigten) kann die individuelle regelmässige Arbeitszeit auf bis zu 40 Stunden ausgedehnt werden, •   bei der Vereinbarung einer solchen Arbeitszeit kann der Beschäftigte zwischen einer entsprechenden Bezahlung dieser Arbeitszeit oder einem Ausgleich der Differenz zur tariflichen Arbeitszeit durch einen oder mehrere Freizeitblöcke innerhalb von zwei Jahren bei Bezahlung der tariflichen Arbeitszeit wählen.                                  Literatur: Hoff, A., Arbeitszeit-Visionen, in: Personal 4/1992, S. 160 f.

Vorhergehender Fachbegriff: Jahresarbeitsentgeltgrenze | Nächster Fachbegriff: Jahresüberschuss



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Association of Tin Producing Countries | Tokyo Stock Exchange | Durchführungsverordnungen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon