Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kommunikationsstruktur

Kommunikationsvorgänge können einmalig oder regelmässig zwischen bestimmten Kommunikationspartnern stattfinden, so z.B. bei  organisationaler Kommunikation. Die Beschreibung der beteiligten Personen als Elemente eines Kommunikationssystems sowie deren kommunikative Verbindungen stellen die Kommunikationsstruktur dar. In empirischen Untersuchungen zur Gruppenkommunikation wurden unterschiedliche Grundtypen der Kommunikationsstruktur festgestellt. Die in der Abbildung gezeigten Graphen enthalten als Punkte die Strukturelemente, hier die am Kommunikationsprozess Beteiligten; die Linien stellen den jeweiligen Kommunikationsfluss, einseitig oder zweiseitig, zwischen den Partnern dar. kommunikationsstruktur In der Ringstruktur sind jeweils zwei benachbarte Elemente kommunikativ verbunden. Nicht benachbarte Kommunikationsteilnehmer können nur vermittelt durch benachbarte Teilnehmer miteinander kommunizieren. Ist der Ring nicht geschlossen, so spricht man von einer Kette bzw. einem Bus. Bei der Sternstruktur (vgl. Abb.) sind alle Teilnehmer über einen zentralen Kommunikationsvermittler miteinander verbunden. Dieser zentralen Stelle kommt besondere Bedeutung zu, da nur über sie geregelt kommuniziert werden kann. Probleme der Kommunikationsfilterung bzw. des  information overload werden deutlich. In der Vollstruktur (vgl. Abb.) ist jeder Kommunikationsteilnehmer mit jedem anderen Teilnehmer direkt verbunden. Abhängig vom Problem, das in einer Gruppe mittels Kommunikation gelöst werden soll, bilden sich diese Grundstrukturen häufig durch Nichtnutzung einzelner Kommunikationswege, die in einer Vollstruktur enthalten sind. Dabei bleibt die Vollstruktur bei komplexen Problemen am ehesten erhalten; bei einfachen Problemen bzw. bei Routineaufgaben entwickelt sich oft eine Sternstruktur. Die Grundtypen der Kommunikationsstruktur sind bei technischen Kommunikationsnetzen, ferner als soziales Kontaktmuster innerhalb von Organisationen wiederzufinden (organisationale Kommunikation).

Literatur: Bössmann, E., Die ökonomische Analyse von Kommunikationsbeziehungen in Organisationen, Berlin 1967.

Vorhergehender Fachbegriff: Kommunikationsstrategie | Nächster Fachbegriff: Kommunikationssystem



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Baufinanzierung | Kapitalflucht | Unfall

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon