Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

mehrdimensionale Skalierung

(multidimensionale Skalierung, MDS) Gruppe von Verfahren der multivariaten Analyse, die vor allem im Marketing bei der Analyse der Marktposition von Produkten Anwendung findet (Produktpositionierung). Ausgangspunkt ist die Befragung ausgewählter Konsumenten über die Ähnlichkeiten bestimmter Produkte (z.B. Margarinesorten), wobei verschiedene Erhebungsmethoden (z. B. Ratingverfahren, Ankerpunktmethode) verwendbar sind. Anhand der aggregierten Ähnlichkeitsurteile wird eine widerspruchsfreie Positionierung der Objekte (Produkte) in einem möglichst niedrig dimensionierten Produktraum angestrebt, d.h. die Objekte werden so angeordnet, dass die Rangfolge der Distanzen zwischen den Punkten der Rangfolge der Ähnlichkeiten zwischen den Objekten so weit wie möglich entspricht. Eine inhaltliche Interpretation der Dimensionen des Produktraums ist oft erst dann möglich, wenn zusätzliche Daten, nämlich die Profildaten, die bestimmte Produkteigenschaften betreffen, erhoben werden.   Literatur: Dichtl, E.ISchobert, R., Mehrdimensionale Skalierung. Methodische Grundlagen und betriebswirtschaftliche Anwendungen, München 1979.

Vorhergehender Fachbegriff: mehrdimensionale Einstellungsmessung | Nächster Fachbegriff: Mehrdimensionale Skalierung (MDS)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Pre-trading-Periode | Interlace | Komitee   

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon