Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mineralölsteuer

die vom Aufkommen (1991: 47 Mrd. DM) her grösste dem Bund zufliessende spezielle Verbrauchsteuer. Steuerobjekt ist der Verbrauch von Mineralöl als Treib-(Kraft-), Heiz- und Schmierstoff sowie von einigen Substituten (z.B. Erdgas, Kokereigas). Steuerschuldner ist der Hersteller. Die Steuer ist als Mengensteuer ausgestaltet. Das Aufkommen aus der Besteuerung der Schmier- und Treib-(Kraft-)Stoffe ist z.T. für den Strassenbau zweckgebunden. Die Besteuerung des Heizöls verfolgt energiepolitische Zielsetzungen (z.B. Energieeinsparung sowie Erschliessung neuer Energiequellen); der grösste Teil des Aufkommens ist für die Finanzierung energiepolitischer Massnahmen gebunden (z.B. Absatzförderung und Rationalisierung im Steinkohlenbergbau).

Verbrauchsteuer mit dem größten Aufkommen innerhalb dieser Steuergruppe auf der Grundlage des Mineralölsteuergesetzes in der Fassung von 1988 und der Verordnung zur Durchführung des Mineralölsteuergesetzes von 1953.. Letzte Änderung war die Steuererhöhung auf Kraftstoffe vom 1.1. 2000.

ist eine Steuer, die dem Bund zusteht. Sie wird erhoben auf alle im Bundesgebiet gewonnenen oder eingeführten Mineralöle. Die Verwendung des Steueraufkommens ist nach seiner Herkunft unterschiedlich. So z.B. wird der aus dem Kraftverkehr stammende Teil für den Straßenbau, der aus der Heizölbesteuerung stammende Teil für energiepolitische Maßnahmen verwendet.

Vorhergehender Fachbegriff: Mindestzuteilung | Nächster Fachbegriff: Mineralölsteuer



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Restschuldbefreiung | Recht | Komitee   

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon