Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

multipler Wechselkurs

Bezeichnung für eine Wechselkurssituation, in der durch staatliche Reglementierung und Anordnungen im Rahmen einer Devisenbewirtschaftung oder bei Kapitalverkehrs- kontrollen für unterschiedliche aussenwirtschaftliche Transaktionen unterschiedliche Wechselkurse zugrunde gelegt werden. So können in einem multiplen Wechselkurssystem z.B. Devisen für Importe sog. lebensnotwendiger Güter zu einem günstigeren Devisenkurs erworben werden als andere Importe. Oder bei Warentransaktionen mit dem Ausland werden andere Wechselkurse zugrunde gelegt als bei Finanztransaktionen. Von einem multiplen Wechselkurssystem spricht man auch, wenn neben einem offiziellen Wechselkurs (Parität) ein Freimarkt- kurs existiert, zu dem alle Transaktionen abgewickelt werden können, für die Devisen zum offiziellen Kurs nicht zur Verfügung gestellt werden bzw. nicht abgeliefert werden müssen. Die Praxis multipler Wechselkurse ist in Ländern, die die Verpflichtungen des Artikels VIII des Abkommens von Bretton Woods übernommen haben, grundsätzlich nicht gestattet. Multiple Wechselkurse in der einen oder anderen Form sind in den sog. Entwicklungsländern, aber auch in den Staatshan- delsländern verbreitete Erscheinung. Falls die Devisenmärkte völlig frei von staatlichen Reglementierungen und Eingriffen sind, kann es wegen des hohen Wettbewerbsgrades auf diesen Märkten nicht zu multiplen Wechselkursen kommen.          

Vorhergehender Fachbegriff: Multiple-Capital-Structure Company | Nächster Fachbegriff: multiples Verknüpfungsmodell



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Target Pricing | Vorgabemenge | Memorandum of Association (MA)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon