Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Network-Marketing

Eine Form von Direktvertrieb, bei dem die als Handelsvertreter tätigen Verkäufer bestrebt sind, eigene Verkaufsstrukturen zu schaffen um an der Provision der dazu akquirierten Verkäufer Anteil zu haben. Das als Multi Level Marketing oder Strukturvertrieb bezeichnete System wird in der Öffentlichkeit kritisch beurteilt. Den meist in Nebenbeschäftigung tätigen Verkäufern wird häufig vorgeworfen, dass sie ihre Beratungsleistung nicht kunden-, sondern provisionsorientiert leisten. In Deutschland sind etwa 300.000 Personen in Strukturvertrieben aktiv. Ihr Umsatz wird auf etwa 600 Millionen Mark geschätzt. Network-Marketing wird nicht nur in der Finanzdienstleisterbranche eingesetzt. An erster Stelle steht, nach Umsatz und Verkäuferzahl, der Vertrieb von Kosmetik- und Körperpflegeartikel, gefolgt von Vitamin-, Diät- und Nahrungsergänzungsmitteln sowie Modeschmuck und Accessoires. Generell werden Strukturvertriebe auf Grund ihres straffen. Aufbaus und der Durchsetzbarkeit von Vertriebszielen favorisiert. Die Initiatoren von Strukturvertrieben haben jedoch erkannt, dass Hard-Selling-Methoden nicht mehr dazu geeignet sind, Umsatzziele zu erreichen. Vor allem wurde die Wichtigkeit langfristiger Kundenbeziehungen erkannt, in denen die Ertragspotenziale eines Kunden optimal erschlossen werden. In einigen Strukturvertrieben werden die Kundengewinnungs- und Kundenbestandspflegeaufgaben entsprechend der Kompetenzen von unterschiedlichen Personen wahrgenommen.

Vorhergehender Fachbegriff: Network Information Center (NIC) | Nächster Fachbegriff: Networking



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kreativitätstechniken | Übertragungsstandards | Mikro-Responsemessung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon