Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Nordamerikanisches Freihandelsabkommen

Nordamerikanisches Freihandelsabkommen/North American Free Trade Agreement (NAFTA) heißt das Wirtschaftsbündnis zwischen den USA, Kanada sowie Mexiko, das seit 1994 in Kraft ist. Es ist – gemessen an der Wirtschaftskraft der Länder sowie der Zahl der Verbraucher in den Mitgliedsländern – eine bedeutende Freihandelszone. Noch bestehende Zoll- und 1 landelsschranken sollen baldmöglichst aufgehoben werden. Die Erweiterung der NAFTA auf die Länder des ganzen amerikanischen Kontinents bis zum Jahre 2005 ist bereits beschlossen.

(North American Free Trade Agreement, NAFTA) am 1.1.1994 in Kraft getretene, in langwierigen Verhandlungen zustande gekommene völkerrechtliche Übereinkunft, mit der das seit 1989 bestehende Freihandelsabkommen (FTA) zwischen Kanada und USA auf Mexiko ausgedehnt wurde. Damit entstand nicht nur die größte (in 10 bis 15 Jahren zu verwirklichende) Freihandelszone der Welt, sondern auch die erste Freihandelszone zwischen Industrieländern und einem Schwellenland. Durch Regelungen für Dienstleistungen, Investitionen und Umweltschutz besitzt die NAFTA auch manche über den Abbau von tarifären und nichttarifären Handelshemmnissen hinausgehende Züge eines Binnenmarktes. Unbeschadet gravierender Unterschiede in wirtschaftlicher und insbes. auch (arbeits-) rechtlicher Hinsicht zeichnen sich erhoffte Effekte in bezug auf Handelserweiterung und —umlenkung ab. Die Vorteile sind für die USA als Zentrum größer als für die beiden peripheren Länder, bei diesen wiederum für Mexiko größer als für Kanada. Literatur: Weintraub, S. (1997)

Vorhergehender Fachbegriff: Nordamerikanische Freihandelszone | Nächster Fachbegriff: Nordische Investitionsbank (NIB)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Gleichgewicht bei rationalen Erwartungen | Bank von Japan | Betriebsform

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon