Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Pull-Prinzip

s. Hol-Prinzip

Pull-Technologie

Prinzip des World Wide Web, bei dem der Nutzer selbst entscheidet, ob, wann und wie lange er eine Website besucht. Das Pull-Prinzip besagt, dass alle Aktionen im World Wide Web durch den Nutzer ausgelöst werden, der sich die gewünschten Informationen »heranzieht« (pull). Mit der Push-Technologie wird aus Marketingsicht ein anderes Prinzip bevorzugt, bei dem die Initiative vom werbetreibenden Unternehmen ausgeht. Dieses ist im World Wide Web jedoch nur sehr eingeschränkt umsetzbar.

(A)siehe   Holprinzip (Materialflussprinzip), siehe auch   Bringprinzip. (B) (Holprinzip z.B. im   Supply Chain Management). Hiernach soll ein Unternehmen stromaufwärts in einer   Supply Chain eine Leistung erst produzieren, wenn sie ein Kunde stromabwärts anfordert. Alle Aktivitäten in einer Wertschöpfungskette werden erst auf Kundenwunsch ausgelöst; der Kunde zieht die   Supply Chain mit seiner Nachfrage. Damit wird die Notwendigkeit einer umfassenden Lagerhal­tung reduziert. Alle Wertschöpfungsstufen müssen dafür so synchronisiert sein, dass taktgenau die Menge geliefert wird, die auch bestellt wurde. Siehe auch  Supply Chain Management (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Pull-Marketing | Nächster Fachbegriff: Pull-Prinzip (IT)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Faktorpreisausgleichstheorem | Preisangabenverordnung (PangV) | Internationaler Währungs- und Finanzausschuss

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon