Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Reguläre Fazilitäten des Internationalen Währungsfonds (IWF)

Kreditfazilitäten des Internationalen Währungsfonds (IWF), die den Mitgliedsländern des Internationalen Währungsfonds (IWF) erlauben, im Rahmen der Reservetranchenposition (gemäß der durch in eigener Währung eingezahlten erzielten Quote), per Ziehung (Sonderziehungsrechte (SZR)) und ohne jegliche Auflagen über Finanzierungsmittel zu verfügen. Darüber hinaus kann ein Mitglied Währungskäufe in Form von Kredittranchen bis zu jeweils 25% seiner Quote vornehmen. Ziehungen innerhalb der ersten Tranche erfordern den Nachweis von angemessenen Anstrengungen zur Überwindung der bestehenden Zahlungsbilanzschwierigkeiten.
Ziehungen in höheren Kredittranchen erfolgen in Teilbeträgen. Diese werden nur vergeben, wenn die Durchführung eines Wirtschaftsprogramms nachgewiesen wird, das entsprechend einem mit dem IWF vereinbarten Programmplan verläuft. Derartige Ziehungen sind normalerweise an Kreditvereinbarungen im Rahmen von Bereitschaftsfazilitäten oder erweiterten Fondsfazilitäten geknüpft. Diese zielen gewöhnlich auf die Bewältigung von Zahlungsbilanzproblemen sowie auf die Förderung strukturpolitischer Reformen ab. Dabei werden zuvor festgelegte Erfüllungskriterien bei regelmäßiger Überprüfungen der Programme zugrundegelegt.

Vorhergehender Fachbegriff: Reguläre Erträge | Nächster Fachbegriff: regulierter Preis



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kalkulationsschema | Geschäftspolitikklausel | Liquiditätskennzahlen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon