Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Repartierung

bei Emissionen von Wertpapieren übliche Zuteilung der Papiere, wenn die Nachfrage größer als das Angebot ist, d. h., wenn die Emission »überzeichnet« ist. Die Nachfrage der Einzelnen wird entsprechend einem bestimmten Verteilungsschlüssel nur zu einem gewissen Teil befriedigt.

Zuteilung des Angebots nach Quoten bei Übernachfrage. So sind z.B. die Gebote bei einem Hauptrefinanzierungsgeschäft in der Regel größer als das vom Eurosystem als bedarfsgerecht bemessene Zuteilungsvolumen, so daß eine Repartierung nötig wird. Bei einem Mengentender werden alle Gebote zu einem einheitlichen Repartierungssatz zugeteilt. Bei einem Zinstender dagegen werden allein die Gebote zum marginalen Zuteilungssatz entsprechend repartiert, alle darüberliegenden Gebote voll zugeteilt.

Zuteilung

Wegen grösserer Ungleichheit der zu einem bestimmten Kurs angebotenen und nachgefragten Menge werden Börsenaufträge nur zum Teil ausgeführt  Kurszusätze).

Begr. f. d. Beschränkung der Zuteilung (1) von Zentralbankgeld im Rahmen der Offenmarktpolitik, (2) von Aktien und Anleihen im Zuge einer Emission und (3) von Wertpapieren im Börsenhandel. Zu (1): Bei Übernachfrage nach Zentralbankgeld seitens der monetären Finanzinstitute erfolgt die Zuteilung von Geboten nach Quoten. Jeder Bieter erhält nur einen bestimmten Prozentsatz seines Gebots. Beim Hauptrefinanzierungsgeschäft im ESZB übersteigt i. d. R. die Summe der Einzelgebote der MFIs den von der Zentralbank als bedarfsgerecht festgelegten Zuteilungsbetrag, sodass repartiert werden muss. Bei einem Mengentender werden alle Gebote zu einem einheitlichen Repartierungssatz zugeteilt. Bei einem Zinstender werden allein die Gebote, die zum marginalen Zinssatz zugeteilt werden, repartiert. Zu (2): Bei überzeichneten Emissionen erfolgt die Zuteilung der neu begebenen Wertpapiere anteilsmäßig. Zu (3): Im Börsenhandel kommt es dann zur Zuteilung, wenn eine übermäßige Nachfrage bzw. ein zu geringes Angebot in gehandelten Wertpapieren vorliegt. Zum amtlich festgestellten Kurs wird dann repartiert. Dies wird durch Kurszusätze angezeigt; so bedeutet rbG (repartiert bezahlt Geld), dass Kaufaufträge und rbB (repartiert bezahlt Brief), dass Verkaufsaufträge nur teilweise ausgeführt werden konnten.

bezeichnet eine Beschränkung der Zuteilung von Aktien und Anleihen im Zuge einer Neuemission für den Fall, daß eine Überzeichnung vorliegt und eine Erhöhung des Emissionsbetrages nicht erfolgen soll.

Siehe auch: Placierung.

Auch: Repartierung.
Begriff aus dem Börsenhandel: Zuteilung bei Überzeichnung einer Wertpapieremission. Dabei kann die Zuteilung der Wertpapiere repartiert (beschränkt) werden. Im Börsenhandel können Teilbeträge der Order ausgeführt werden, wenn im Verhältnis zur Marktgegenseite ein zu großes Angebot bzw. eine zu große Nachfrage vorherrscht. Die Kursnotiz erhält dann die Kurszusätze: ratB bzw. rate.

Vorhergehender Fachbegriff: Repartieren | Nächster Fachbegriff: Repartierungssatz



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Sammelschuldbuchforderung | C/P | IS-Funktion

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon