Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Schleuderpreis

Aktionspreis einer Ware, der deutlich unter dem am Markt üblichen Preisniveau der Ware liegt. Er kommt vor allem bei folgenden durch das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ausdrücklich erlaubten Anlässen in Betracht: ·    —Ausverkauf (§ 7 UWG), ·    Räumungsverkauf (§ 7 a UWG), ·    Saisonschluss-       und          Inventurverkauf (Schlussverkauf) (§ 9 UWG), ·    sonstige zulässige Sonderveranstaltungen (§ 9 a UWG). Daneben sind Schleuderpreise dann sachlich begründet und insoweit wettbewerbsrechtlich nicht problematisch, wenn sie der Unternehmung durch äussere Umstände aufgezwungen werden, und zwar insb. wegen technischer und/oder modischer Veralterung von Ware (Obsoleszenz), der Gefahr eines raschen Verderbs und der Überbrückung kurzfristiger Liquiditätslücken. Solchermassen begründete Schleuderpreise zielen auf die Förderung des Absatzes der im Preis reduzierten Ware ab. Dadurch sollen (weitere) drohende Verluste vermieden werden (defensives Verkaufsverhalten). Schleuderpreise sind wettbewerbsrechtlich problematisch (Verstösse gegen §§ 11 und 3 UWG sowie § 37 a III des —Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen), wenn sie als —Untereinstandspreisverkauf bzw. Lockvogelangebot den Absatz des Restsortiments fördern sollen (offensive Marktbearbeitung, Verdrängungswettbewerb).                                 

Preisschleuderei

Vorhergehender Fachbegriff: Schleife | Nächster Fachbegriff: Schleuderpreise



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Einfuhrkontrollmeldung | Schachtel | Arbeitslosengeid

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon