Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Strategische Geschäftseinheitenorganisation

Bei einer Organisationsstruktur auf Basis strategischer Geschäftseinheiten (SGE) handelt es sich um Produkte oder Produktgruppen, Kunden oder Kundengruppen, Marktsegmente oder Teilmärkte, Gebiete oder Regionen, Betriebsteile oder Divisions als Organisationsobjekte. Meist liegt jedoch eine Produkt Markt Kombination vor, die folgenden Kriterien gehorcht:

a) Die SGE muss eine eigenständige, strategische Marktaufgabe haben, die unabhängig von der Marktaufgabe anderer SGE ist.

b) Es handelt sich um einen externen Markt, d.h., es geht um verkaufsbestimmte und nicht um innerbetriebliche Vorleistungen.

c) Die SGE muss eine eindeutig identifizierbare Konstellation von Konkurrenzunternehmen haben.

d) Die SGE muss ein effizienter Wettbewerber im betreffenden Marktsegment sein oder werden können.

e) Es besteht ein klar abgrenzbares strategisches Erfolgspotenzial durch eigene Chancen, das sich nicht mit dem anderer SGE überschneidet.

f) Diese Abgrenzung ist während einer mehrperiodischen Analyse stabil und lässt die Unabhängigkeit der Entscheidung gegenüber anderen SGE und der Unternehmensleitung zu.

g) Es bestehen heterogene Tätigkeitsfelder, d.h., es sollte nur eine SGE je Produkt-Markt-Kombination tätig werden.

h) Schließlich sind Führungseffizienz und organisatorische Durchsetzbarkeit zu nennen, um als operative Einheit ein selbstständiges Planungsobjekt darstellen zu können. Somit ergibt sich eine hybride Organisationsstruktur. Denkbar sind etwa eine Dimension nach Produktlinien und eine andere nach Marktregionen. Je nach Kombination ergeben sich daraus eine bis unendlich viele SGE.

Vorhergehender Fachbegriff: Strategische Geschäftseinheiten (strategische Geschäftsfelder) | Nächster Fachbegriff: Strategische Geschäftsfelder (SGF)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Offshore Fund | Hifo-Verfahren | Bestätigtes Akkreditiv

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon