Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Studenten

Studenten als geringfügig Beschäftigte (mit höchstens 325,- EUR pro Monat und unter 15 Stunden pro Woche): Sie zahlen pauschal 12 % Rentenversicherungsbeitrag und zusätzlich 10 % Krankenversicherungsbeitrag, wenn der Student/die Studentin bei einer gesetzlichen Kasse versichert ist.



Studenten mit 15 bis 20 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit und mehr als 325,- EUR Entgelt: Es sind 19,5 % Beitrag an die Rentenversicherung zu zahlen, die sich Arbeitgeber und Student(in) teilen. Der Student bleibt beitragsfrei in der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.



Studenten mit mehr als 20 Wochenstunden Beschäftigung: Normale Beiträge zur Sozialversicherung fallen an, die sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer teilen.



Kurzfristige Beschäftigung: Eine kurzfristige Beschäftigung (mehr als 20 Stunden pro Woche) während der Vorlesungszeit bleibt beitragsfrei. Wiederholen sich solche Beschäftigungen, kommt es auf die "Berufsmäßigkeit" an: Mehr als 26 Wochen pro Jahr führt zur Beitragspflicht in der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Mehr als zwei Monate bzw. 50 Arbeitstage führt ebenfalls zur Beitragspflicht in der Rentenversicherung.



(Hinweis: Auf Grund stetiger Anpassungen können die prozentualen Angaben abweichen - erfragen Sie daher gegebenfalls die aktuellen Werte beim zuständigen Sozialversicherungsträger)

Vorhergehender Fachbegriff: Student-Verteilung | Nächster Fachbegriff: Studentverteilung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Umschuldung | Assignable Credit | Risikoaversion, hyperbolische absolute

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon