Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Verschnittoptimierung

spezielle Form der Produktionsprogramm-Optimierung mit Hilfe von Produktionsplanungsmodellen des Operations Research. Bei der Verarbeitung von Einsatzmaterial (Rohmaterial, Input) mit ein-, zwei- oder dreidimensional vorgegebenen Ursprungsabmessungen in Fertigprodukte (Output) mit entsprechend vorgegebenen Auftragsabmessungen entsteht Verschnitt, den man zu minimieren versucht. Zur Lösung eignen sich häufig Modelle der linearen Optimierung, wenn auch die Anzahl an Variablen oft unvertretbar hohe Grössenordnungen annimmt. Gelegentlich lassen sich auch Verfahren der dynamischen Optimierung nutzen, ferner heuristische Verfahren. Beim Einsatz von Modellen der linearen Optimierung treten Input-Output-Funktionen kombinatorischer Art auf, die eine besondere Modellierungsform erfordern. Bei den meisten genannten Wirtschaftszweigen kommt es überwiegend zu Verschnittproblemen mit linearen Schnittverläufen. Komplizierter sind Verschnittprobleme mit nichtlinearen Schnittverläufen wie etwa in der Textilindustrie.             Literatur: Müller-Merbach, H., Die Konstruktion von Input-Output-Modellen, in: Bergner, H. (Hrsg.), Planung und Rechnungswesen in der Betriebswirtschaftslehre, Berlin 1981, S. 19 ff. Dyckhoff, H., A New Linear Programming Approach to the Cutting Stock Problem, in: Operations Research, Vol. 29 (1981), Nr. 6, S. 1092ff. Tro ssmann, E., Verschnittoptimierung, dargestellt an Beispielen der Textilindustrie, Berlin 1983.  

Vorhergehender Fachbegriff: Verschmutzungszertifikat | Nächster Fachbegriff: Verschulden



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Nationalisierung | Spareckzinssatz | Mitarbeiterführung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon