Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Versicherungspolice

Versicherungspolice/Police Hier steht nicht die Police von New York City zur Debatte. Es gilt vielmehr: Kommt ein Versicherungsvertrag zwischen einem Versicherungsunternehmen und seinem Kunden, dem Versicherungsnehmer, zustande, dann muss der Versicherer eine Police/einen Versicherungsschein ausfertigen. In dieser Urkunde sind die wesentlichen Vertragsvereinbarungen enthalten.

Insurance Policy, Police d’Assurance, Versicherungsschein
Unterzeichnete Beweisurkunde vom Versicherer über den Abschluß eines Versicherungsvertrages. In der dem Versicherungsnehmer auszuhändigenden Ausfertigung muß der relevante Vertragsinhalt mit allen über die Allgemeinen Versicherungsbedingungen hinausgehenden Vereinbarungen enthalten sein. Auf die Allgemeinen Versicherungsbedingungen selbst kann lediglich verwiesen werden. Eine Einzelpolice, die von einem Versicherer aufgrund eines Rahmenversicherungsvertrages ausgestellt wird, wird als Versicherungszertifikat bezeichnet. Eine Versicherungspolice nach den Allgemeinen Deutschen Seeversicherungsbedingungen (ADS) kann, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist, stets als Beweisurkunde, Schuldschein und Legitimationspapier verwendet werden.

Von einem Versicherer ausgestellte und unterschriebene Urkunde über den Abschluss eines Versicherungsvertrages; sie enthält den gesamten Vertragsinhalt. Eine solche Beweisurkunde kann als Einzelpolice oder als Generalpolice ausgestellt werden.

Vorhergehender Fachbegriff: Versicherungspflichtgrenze | Nächster Fachbegriff: Versicherungspool



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Pfand | Schlußbesprechung | Kontraktkurve

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon