Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Verteilzeit

Verteilzeit ist Bestandteil der Auftragszeit im Sinne des REFA-Verbandes und umfaßt Zeiten, die unregelmäßig und mit unterschiedlicher Dauer zusätzlich zur planmäßigen Arbeitsausführung anfallen. Die Verteilzeit ist ein REFA-Begriff (wurde früher auch als Verlustzeit bezeichnet), erfaßt unregelmäßig anfallende Verrichtungen bei Ausführung eines Auftrages.

Die Verteilzeit ist neben der Grundzeit und der Erholungszeit ein Teil der Ausführungszeit, die zusammen mit der Rüstzeit die Vorgabezeit nach REFA bilden. Grundlage für die Berücksichtigung der Verteilzeit in der Auftragszeit sind die sachlichen und persönlichen Verteilzeitprozentsätze.

Man unterscheidet sachliche Verteilzeit (z. B. Wartezeiten bei der Werkzeugausgabe) und persönliche Verteilzeit (zur Erfüllung privater Bedürfnisse der Mitarbeiter).

Die Verteilzeit steht über einen bestimmten Zeitraum hinweg in einem Verhältnis zur Grundzeit. Sie ist in die Vorgabezeit mittels eines Verteilprozentsatzes einzurechnen. Der Verteilzeitprozentsatz entspricht dem prozentualen Verhältnis der Verteilzeit zur Grundzeit. Mittels der Verteilzeitstudie wird der Verteilzeitprozentsatz ermittelt.

Ein Beispiel für die Verteilzeit sind die gelegentlichen Wartezeiten an der Werkzeugausgabe.


bei der Vorgabezeitermittlung nach REFA vorzugebende Sollzeiten, die zusätzlich zur plangemässen Arbeitsausführung anfallen. Man gliedert sie in sachliche Verteilzeiten für zusätzliche Tätigkeiten (z. B. Reparaturen) sowie störungsbedingte Unterbrechungen und persönlich bedingte Verteilzeiten zur Erfüllung persönlicher Angelegenheiten des Menschen.

Vorhergehender Fachbegriff: Verteilungsverfahren | Nächster Fachbegriff: Verteilzeitprozentsatz



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Webseite | laissez faire, laissez passer | Flat Rate

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon