Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Vorauszahlung

Advance Payment

Siehe auch: Zahlungsbedingungen; Zahlungskonditionen

Bezahlung, bevor die damit zu entgeltende Leistung erbracht worden ist. Es kann sich dabei um einen Teil der gesamten später geschuldeten Zahlung handeln oder um die ganze. In der Aussenhandelsfinanzierung ist oft Vorauszahlung eines Teils der Auftragssumme bei Vertragsabschluss oder Bestellung üblich. Dient dem Empfänger oft als wichtiges Liquiditätssinstrument (Vorauszahlungsfinanzierung).

(engl.: advance payment). Bei V. leistet der Importeur dem Exporteur den vereinbarten Kaufpreis in voller Höhe vor Erhalt der Ware. Für den Exporteur stellt V. die günstigste und sicherste Zahlungsbedingung dar; das Risiko des Zahlungsausfalls ist für ihn vollständig ausgeschlossen. Zudem führt ihm V. Liquidität zu, wodurch er Zins- bzw. Finanzierungskosten spart. Für den Exporteur erfüllt V. somit eine Finanzierungsfunktion. Für den Importeur stellt hingegen V. die ungünstigste Zahlungsbedingung dar. Er hat keine Sicherheit dafür, dass er die Ware in der vereinbarten Quantität und Qualität erhält. V. kann für den Importeur nur insofern mit einem Vorteil verbunden sein, als er die Ware zu einem günstigeren Preis erhält (weil er die Finanzierungsfunktion übernimmt). In jedem Fall setzt der Importeur bei V. großes Vertrauen in den Exporteur. V. kommen in der Praxis häufiger vor als allgemein angenommen. Sie sind üblich bei Mustersendungen, bei Importeuren mit unsicherer Bonität, bei Importeuren mit Firmensitz in Krisenländern, bei Zahlungen innerhalb von multinationalen Konzernen wie auch unter langjährig zusammenarbeitenden Unternehmen. Zur teilweisen V. s. Anzahlung.

Vorhergehender Fachbegriff: Vorausschätzung | Nächster Fachbegriff: Vorauszahlungsgarantie



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Flusskostenrechnung, ökologische | Geschäftsfeldplanung | Syllogismus

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon