Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

VorstOG - Gesetz zur Vorstandsvergütung

Das Gesetz sieht vor, dass bei börsennotierten Aktiengesellschaften künftig die Bezüge jedes einzelnen Vorstandsmitgliedes, aufgeteilt nach erfolgsunabhängigen und erfolgsbezogenen Komponenten sowie Komponenten mit langfristiger Anreizwirkung, unter Namensnennung anzugeben sind. Die Angaben können im Anhang des Jahresabschlusses oder in einem gesonderten Vergütungsbericht als Teil des Lageberichts gemacht werden.

Die Angabe der Bezüge jedes einzelnen Vorstandsmitgliedes muss dann unterbleiben, wenn die Hauptversammlung dies beschlossen hat. Ein solcher Beschluss darf höchstens für fünf Jahre gefasst werden und bedarf einer Mehrheit, die mindestens drei Viertel des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals umfasst.

Ferner sind Bezugsrechte und sonstige aktienbasierte Vergütungen im Rahmen der Angabe der Gesamtbezüge im Anhang des Jahresabschlusses mit ihrer Anzahl und dem beizulegenden Zeitwert zum Zeitpunkt der Gewährung anzugeben; spätere Wertveränderungen, die auf einer Änderung der Ausübungsbedingungen beruhen, sind zu berücksichtigen.

Der Lagebericht einer börsennotierten Aktiengesellschaft soll künftig auf die Grundzüge des Vergütungssystems eingehen.

Die neuen Regelungen sind erstmals auf den Jahres- und Konzernabschluss für das nach dem 31. Dezember 2005 beginnende Geschäftsjahr anzuwenden.

Vorhergehender Fachbegriff: Vorsteuerverprobung | Nächster Fachbegriff: Vorstufendiversifikation



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Innerer Wert einer Aktie | Beiträge | Geschäftsunfähigkeit

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon