Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Wagnisse

Wagnisse sind die der unternehmerischen Tätigkeit innewohnenden Risiken, die zum normalen Geschäftsverlauf gehören und zu Verlusten oder Wagniskosten führen, wenn das Risiko eintritt.

Arten:
Man unterscheidet Einzelwagnisse und das allgemeine Unternehmerwagnis. Einzelwagnisse werden im Rahmen der kalkulatorischen Wagnisse erfaßt. Das allgemeine Unternehmerwagnis hingegen gilt durch den Gewinn als abgegolten und gehört nicht zu den kalkulatorischen Kosten.

Als kalkulatorische Kosten verrechnet man nur die Einzelwagnisse, die nicht durch Fremdversicherungen abgedeckt sind. Bei fremdversicherten Wagnissen erscheinen die tatsächlich gezahlten Versicherungsprämien als Kosten. Kalkulatorische Wagnisse sind so zu bemessen, daß sie sich langfristig mit den eintretenden Wagnisverlusten ausgleichen.

sind Gefahren, die mit der Tätigkeit eines Unternehmens zusammenhängen. Sie können den geplanten Ablauf der Tätigkeit stören und zu Verlusten führen (z.B. von Kapital, von Arbeitsplätzen). Demgegenüber steht die Möglichkeit der Gewinnerzielung, sozusagen als unternehmerische Wagnisprämie. Man unterscheidet allgemeine Unternehmenswagnisse, die darin bestehen, daß die gesetzten Ziele nicht erreicht werden, da die ihnen zugrundeliegenden Entscheidungen stets mit Unsicherheit behaftet sind. Darüber hinaus gibt es noch Einzelwagnisse, die in den einzelnen Funktionsbereichen der Unternehmung entstehen (Beständewagnis, Fertigungswagnis, Entwicklungswagnis, Vertriebswagnis und sonstige Wagnisse, die mit der speziellen Art des Betriebes zusammenhängen wie z.B. das Arbeiten mit ätzenden Chemikalien).

kalkulatorische Wagnisse

Vorhergehender Fachbegriff: Wagniskosten, kalkulatorische | Nächster Fachbegriff: Wagnisse, kalkulatorische



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Punktwertsystem | Grenzkostenrechnung | Konferenztarife

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon