Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Wettbewerbsverbot

Wettbewerbsabrede

(Arbeitsverhältnis). Ein Wettbewerbsverbot liegt vor, wenn der   Kaufmann mit seinem Angestellten eine Vereinbarung schliesst, nach welcher der Angestellte für einen bestimmten Zeitraum nach der Be­endigung des Arbeitsverhältnisses in seiner gewerblichen Tätigkeit beschränkt wird (§ 74 Abs. 1 HGB).

Verpflichtung einer Person, keinen gewerb­lichen Wettbewerb zu einem Unterneh­mer zu betreiben. Das Wettbewerbsverbot ergibt sich während des Bestehens eines Dienstverhältnisses aus der Treuepflicht (vgl. § 60 HGB), nach seiner Beendigung aus einem eventuell vertraglich begründeten Wettbewerbsverbot (§ 74 HGB). Einem Wettbewerbsverbot unterliegt auch der Ge­sellschafter einer OHG, ebenso der Komple­mentär einer KG nach §§ 112, 113 HGB. Derartige Wettbewerbsverbote im Arbeits­recht und Gesellschaftsrecht sind zwar nicht generell vom Kartellverbot des § 1 GWB freigestellt, werden aber von der Rechtsspre­chung anerkannt. Problematisch sind Wett­bewerbsverbote in Veräußerungsverträgen über ein Unternehmen oder eine Beteiligung an einem Unternehmen und in reinen Aus­tauschverträgen, z.B. in Lizenzverträgen. Die Rechtspraxis ist insoweit noch nicht ge­sichert. Es läßt sich wohl eine Tendenz ab- sehen, derartige Wettbewerbsverbote für rechtlich zulässig zu halten, wenn diese not­wendig sind, um den Vertragszweck zu er­reichen, und sich auch hinsichtlich Dauer und Umfang an dem orientieren, was not­wendigist.      

Vorhergehender Fachbegriff: Wettbewerbstheorie | Nächster Fachbegriff: Wettbewerbsverhalten



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Flächendiagramm | Spielmatrix | Exportüberschuss

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon