Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Zahlungsmoral

Unter Zahlungsmoral versteht man die Bereitschaft eines Schuldners, die Geldforderungen seines Gläubigers innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist oder zu einem bestimmten Zahlungsziel zu befriedigen.

Allgemein gilt die Zahlungsmoral in Deutschland als miserabel. Viele kleinere Betriebe, die nur über ein geringes Eigenkapital verfügen, wurden von säumigen Zahlern an den Rand der Zahlungsunfähigkeit oder gar in die Insolvenz getrieben. Etwa drei von vier Firmenzusammenbrüchen gehen auf das Konto zu hoher Außenstände, sind also letztlich auf Kunden zurückzuführen, die ihre Rechnungen nicht oder zu spät begleichen. Die katastrophale Zah-lungsmoral hat im Jahre 2000 die Bundesregierung zum Handeln gezwungen. Am 1. Mai 2000 trat das Gesetz zur Beschleunigung fälliger Zahlungen in Kraft.

Innerhalb von dreißig Tagen nach Rechnungslegung tritt nunmehr automatisch, also ohne Mahnung der Zahlungsverzug ein, und es können Verzugszinsen erhoben werden. Auch der Satz der Verzugszinsen wurde per Gesetz verdoppelt.

Vorhergehender Fachbegriff: Zahlungsmittelwirtschaft | Nächster Fachbegriff: Zahlungsplan



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Grundsätze | Typung | strategische Erfolgsposition

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon