Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Bank von England

(engl.) Bank of England. Die Zentralbank des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Gegr. 1694; 1946 verstaatlicht; seit 1997 im operativen Geschäft unabhängig. Vorrangige Kernaufgabe ist die Aufrechterhaltung der Integrität und des Wertes der Währung. Das hauptsächliche Instrument hierzu ist die Festsetzung (des kurzfristigen Niveaus) des offiziellen Zinssatzes. Dies erfolgt auf den monatlichen Sitzungen des dafür zuständigen Gremiums, des (engl.) Bank\'s Monetary Policy Committee (MPC). Allerdings erfolgt die Vorgabe, was unter Preisstabilität zu verstehen ist, nicht von der B. v. E., sondern seitens der Regierung. Der Schatzkanzler (engl.: Chancellor of Exchequer; Finanzminister), legt jedes Jahr das Inflationsziel fest. Zu den weiteren Kernaufgaben der B. v. E. zählen die Aufrechterhaltung der Stabilität des Finanzsystems (im Inland und im internationalen Zusammenhang) und die Sicherstellung der Effektivität der Finanzdienstleistungen. Unternehmen aller Größen soll der Zugang zu Kapital zu Bedingungen gewährleistet werden, die den Investoren einen adäquaten Schutz garantieren. Die führenden internationalen Wettbewerbspositionen der City von London und anderer britischer Finanzzentren sollen gewahrt bleiben. www.bankofengland.co.uk

Vorhergehender Fachbegriff: Bank Relations | Nächster Fachbegriff: Bank von Frankreich



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Trade-Marketing | Verfahren der Abweichungsanalyse | Europäische Atomgemeinschaft (EAG, EURATOM)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon