Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Beschaffung zu verbessern

(Koopera­tion). Zu unterscheiden sind vertikale und hori­zontale Beschaffungskooperationen. Erstere betreffen die Beziehungen zwischen Liefe­rant und Beschaffer und dienen v. a. der Be­zugsquellensicherung und Lieferantenför­derung. Die horizontalen Kooperationen, die besonders in Handwerk und Handel ver­breitet sind, lassen sich je nach Intensität der Zusammenarbeit und dem Grad der Forma­lisierung in Einkaufsabsprachen und Ein- kaufsgemeinschaftenunterteilen. Einkaufsabsprachen können entweder als unverbindliche Vereinbarungen zwischen Nachfragern („gentleman’s agreement“, Verhaltensempfehlungen, Preisinformatio­nen von Verbänden) oder auch als schuld­rechtliche Verpflichtungen auftreten. Ein­kaufsgemeinschaften haben dagegen den Zweck, die Nachfrage der angeschlossenen Unternehmen durch Bedarfszusammenfas­sung kostengünstiger zu befriedigen. Sie kommen durch Zusammenschluß mehrerer Unternehmen zustande, die weiterhin recht­lich selbständig bleiben (z. B. im Lebensmit­telhandel).                                  

Literatur:  Köhler, H., Wettbewerbsbeschränkun­gen durch Nachfrager, München 1977. Schäfer, P., Einzelbetriebliche Beschaffung oder Beschaffung durch Kooperationsgemeinschaften bei Einzel­handelsbetrieben ? Diss. Regensburg 1972.

Vorhergehender Fachbegriff: Beschaffung im Handel | Nächster Fachbegriff: Beschaffung, produktionssynchrone



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : AL | Bilanztheorie, informationsbezogene | Liquidationsgesellschaft

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon