Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Blickfangwerbung

Irreführende Wer­bung Methode der apparativen Beobachtung, die der Ermittlung des Blickverlaufs über ein Werbemittel oder eine Packung dient. Die Aufzeichnung der Blickbewegung erfolgt mit Hilfe einer Augenkamera, die der Ver­suchsperson aufgesetzt wird und anhand der Pupillenbewegung registriert, über welche Teile der Vorlage der Blick streift. Bei der Blickregistrierung interessieren v. a. Fixatio­nen, auf denen der Blick zwischen200 bis 400 Millisekunden verweilt. Die schnellen Sprünge des Blicks zwischen den Fixationen bezeichnet man als Saccaden. Nur während der Phase der Fixation besteht die Möglich­keit der Informationsaufnahme, so dass ihre Lokalisierung Anhaltspunkte dafür gibt, welche Teile der Vorlage beachtet werden. Auf diese Weise lassen sich z. B. grobe Fehler der Werbemittelgestaltung aufdecken und beheben (z.B. Ablenkungseffekte von Bil­dern, die dazu führen, dass der Markenname oder der Kern der Werbebotschaft nicht be­achtet wird).          

Literatur:  Kroeber-Riel, W., Konsumentenverhal­ten, 3. Aufl., München 1984, S. 228ff.
Blickfangwerbung Kontrollgmppe kann z. B. folgendes Ausse­hen haben: Blimps Fachbegriff für Luftschiffe („Zeppeline“), die als Werbeträger im Rahmen der Außen­werbung eingesetzt werden. Die Preise dafür lagen 1989 bei EUR 4000 pro Stunde inkl. Bord- und Bodenpersonal, der Kaufpreis bei 10 Mio EUR. Vertreiber in der BRD ist die Westdeutsche Luftwerbung in Mühl­heim/Ruhr.

Vorhergehender Fachbegriff: Blickaufzeichnung | Nächster Fachbegriff: Blind Pool



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Stärken-Schwächen-Analyse | Postbank | Korrelationskoeffizient

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon